Eva Leonie Fegers - Blockflöte

HOME - CURRICULUM - CONTACT
 
Eva Leonie Fegers, geboren 1987 in Mönchengladbach, erhielt seit ihrem fünften Lebensjahr Blockflötenunterricht und später auch Unterricht in den Fächern klassischer Gesang, Klavier und Viola.

Seit 1994 nahm sie erfolgreich an nationalen und internationalen Wettbewerben teil. Für herausragende Leistungen wurden ihr Förderpreise der Nordrheinwestfälischen Sparkassen und der Manfred Vetter-Stiftung sowie der Zonta Musikpreis und der Förderpreis der Senioren-Union NRW zuerkannt. Im Jahr 2005 war sie Stipendiatin des Fördervereins der Städtischen Musikschule Mönchengladbach. 2006 erhielt sie mit dem Trio Les Elles eine Einladung des Deutschen Musikrates und des Goethe-Institutes zu einer Konzertreise in die Türkei. Im Jahr 2010 gewann sie im Finale des Wettbewerbs für die Interpretation zeitgenössischer Musik am Mozarteum Salzburg den Sonderpreis für einen besonders publikumswirksamen Beitrag.

Eva Leonie Fegers gewann im November 2011 den 1.Preis bei der international renommierten Moeck/SRP Solo Recorder Playing Competition, London. Zahlreiche Meisterkurse u.a. bei Han Tol, Paul Leenhouts, Matthias Weilenmann, Lorenzo Cavasanti und Reinhard Goebel prägten ihren musikalischen Werdegang. Solistisch und kammermusikalisch konzertierte sie u.a. mit der Hofkapelle München, dem La Fólia Barockorchester und dem Ensemble 1700.

Sie ist Gründungsmitglied des Ensemble Tempesta mit Anne Enßle (Blockflöte), Margit Kovács (Cembalo) und Jonas Nordberg (Theorbe), das sich mit der historischen Aufführungspraxis der kammermusikalischen Literatur beschäftigt. Ebenfalls mit Margit Kovács und Jonas Nordberg sowie Dieter Nel (Barockcello) gründete sie 2012 das Ensemble scaturigine di musica, das sich neben Ensemblewerken insbesondere der historischen Sololiteratur der verschiedenen Instrumente widmet. Im Sommer 2010 spielte sie mit der Hofkapelle München Johann Christoph Pez´ concerto pastorale unter der Leitung von Rüdiger Lotter ein. Die CD Weihnachten am Münchner Hof, ist bei Oehms Classics München erschienen.

Seit Oktober 2007 studiert sie Blockflöte Konzertfach und Instrumentalpädagogik bei Prof. Dorothee Oberlinger an der Universität Mozarteum Salzburg. Ihre Bachelorstudien wird sie im Sommer 2012 abschließen.
  Eva Leonie Fegers, born 1987 in Mönchengladbach, Germany, discovered her captivation for music, especially for the recorder, at the age of five. She also received lessons in playing the piano, the viola and singing.

Her talent has been recognized in national as well as international music competitions. In 2005 she was awarded the Zonta Music-Prize for the best interpretation of contemporary music, in 2010 she received the prize for the most audience-grabbing interpretation in the competition for interpretation of contemporary music at Mozarteum University Salzburg. Eva Leonie Fegers also received high honours through numerous foundations, amongst others from Manfred Vetter Foundation, Senioren Union NRW and Nordrheinwestfälische Sparkassen.

In her recent career, she performed as a soloist as well as a member of different ensembles (Hofkapelle Munich, La Fólia Baroqueorchestra, Ensemble 1700, Ensemble Tempesta) in renowned concert halls all over Germany, including the Tonhalle Düsseldorf, Beethovensaal Bonn and Residenz in Munich.

As a member of the recorder-trio Les Elles, with Silvia Backhaus and Leonie Lubczyk, she received an invitation to a concert tour in Turkey organized by Deutscher Musikrat and Goethe Institut. She participated in the Festival for Early Music Knechsteden with Les Elles and 2010 she performed at the Bach Festival as a guest soloist together with Dorothee Oberlinger and the Baroque ensemble Ensemble 1700.

Her work has been recorded in various radio and CD productions. In summer 2010 she recorded the concerto pastorale by Johann Christoph Pez with Anne-Suse Enßle (recorder) and the Hofkapelle München under the direction of Rüdiger Lotter.

Since 2007 Eva Leonie Fegers has been studying with Prof. Dorothee Oberlinger at the renowned Mozarteum University Salzburg.

In November 2011 she awarded the first prize in the international Moeck/SRP Solo Recorder Playing Competition, London.
 
 
LINKS
'Ö1 Talentebörse' portrait about Eva Leonie Fegers
 
FRIENDS
Duo Enßle Lamprecht
Jonas Nordberg (Lutes, Guitars, Partner at Ensemble Tempesta)
 
 
 
2012 © Eva Leonie Fegers